EUES TRAUM-MAMI STELLT SICH VOR

April 13, 2018

Wow, nun schreibe ich meinen ersten Blog. Eigentlich bin ich ein eher altmodischer Mensch, ich hatte nie zum Ziel mich mit den neuen sozialen Medien auseinander zu setzen und andere Leute an meinem Leben teilhaben zu lassen. Doch der Ausdruck mit Sprache hat mir schon immer Freude bereitet, egal ob mündlich (mir wurde schon seeehr oft gesagt, dass ich zu viel oder zu laut plappere) oder schriftlich (für meinen Grossvater habe ich früher als Geschenk immer Geschichten geschrieben). Als mich Anina fragte, ob ich für sie bloggen würde, dachte ich zuerst: Spiiiinsch?! Dieses ‘moderne’ Gschmäus passt nicht zu mir. Doch ein Teil in meinem Kopf jubelte los und begann sofort mit dem Planen und Formulieren von diversen Blogbeiträgen. Also sagte ich nach wenigen Tagen zu.


Nun sitze ich da und schreibe. Doch was befähigt mich zu einer guten Blogautorin? Ich bin nicht vergleichbar mit anderen erfolgreichen ‘Influencer’, Profiblogger oder Youtube-Stars. Ich habe kein spezielles Wissen und Fotos von mir in einem Infinity Pool auf den Seychellen gibt es auch nicht. Erstens habe ich ein Kind und deshalb gar keine Zeit, um Ferien auf den Seychellen zu machen. Zweitens bin ich als Mami zu Hause für mein Kind da und somit fehlt auch das Geld für extravagante Ferien. Und drittens habe ich auch definitiv keinen wohldefinierten Bikinikörper (ok, der hat mir schon vor der Schwangerschaft gefehlt, da kann ich also nicht die Mami-Karte ausspielen). Doch vielleicht machen mich gerade diese Punkte zu einer guten Bloggerin. Wer will schon dauernd von Leuten hören, die ein luxuriöseres Leben leben als man selbst? Wer will schon neidisch Fotos betrachten aus Situationen, die man selbst niemals geniessen wird? Wer will schon von total alltagsfernen ‘Problemen’ lesen, während einem selbst noch die Breireste der letzten Mahlzeit in den Haaren kleben und die Augenringe bald beim Bauchnabel unten angekommen sind, weil der kleine Engel zum wiederholten Mal die ganze Nacht mit dem Durchbruch der neuen Zähne kämpft?


Ich bin keine Traumfrau mit Modelmassen und Jetsetter-Leben, die von ihrem Besuch bei der New York Fashion Week bloggt, Tipps geben kann in welchem Club die Happy Hour am meisten Spass macht oder aus der ersten Reihe von angesagten Konzerten einen Livebericht twittert. So ein Leben wollte ich auch nie. Ich habe bereits in der Mittelstufe gewusst, dass ich Mami werden will! Und ich gehe voll und ganz in meiner Rolle auf, meine kleine Bohne ist mein Sonnenschein, mein Schlafräuber, meine Abendunterhaltung und mein Fitnessprogramm. Somit habe ich vielleicht objektiv betrachtet kein spannendes Leben, aber ich bin voll und ganz zufrieden und hoffe, dass es euch Spass macht, von meinen Alltagssörgeli zu lesen und dass ich euch ab und zu mit einem meiner Tipps helfen kann. Ich bin keine Traumfrau, aber ich lebe meinen Traum Mami zu sein.

 

Herzlich euer Traum-Mami

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Beliebteste Beiträge

BLIIBENDI ERINNERIGE

March 16, 2019

1/5
Please reload

Letzte Beiträge

March 16, 2019

March 2, 2019

February 16, 2019

February 9, 2019

February 2, 2019

November 10, 2018

October 31, 2018

Please reload

Archiv
Please reload

Schlagwörter